Laden Sie hier Ihr Dokument

Sie sehen das gesuchte Dokument nicht?
Wenn Sie für Mitglieder bestimmte Dokumente wie Themenpapiere oder Sessionsberichte aus Bundesbern suchen, müssen Sie sich einloggen.
Sie haben keinen Account? Hier können Sie sich registrieren.

19 ResultateFilter zurücksetzen

Umsetzungsdokument E-Invoicing im Strommarkt Schweiz

Umsetzungsdokument zum Elektronischen Rechnungsaustausch zwischen Strommarktakteuren Durch die Öffnung der ersten Etappe des Elektrizitätsmarktes in der Schweiz, am 1. Januar 2009, können Endverbraucher mit einem Energieverbrauch von 100'000 kWh pro Jahr ihren Energielieferanten frei wählen. Ab der 2. Stufe der Marktöffnung haben auch Endverbraucher mit einem Jahresverbrauch von weniger als 100'000 kWh die Möglichkeit, ihren Energielieferanten frei zu wählen. Infolge dieser Lieferantenwechsel entstehen zwischen den beteiligten Marktakteuren (Übertragungsnetzbe-treiber (ÜNB), Verteilnetzbetreiber (VNB), Bilanzgruppenverantwortlicher (BGV), Händler, Produzenten und Lieferanten) wiederkehrende, auf Messdaten basierende Rechnungsstellungen. Mit der zunehmenden Öff-nung des Marktes nehmen diese Transaktionen erheblich zu. Ausgabe 2016

Handbuch Messdatenmanagement (HB-MDM)

Messung und Datenaustausch im liberalisierten Strommarkt CH Die Arbeitsgruppe Datenaustausch des VSE hat das bisherige Branchendokument «Handbuch SDAT» überarbeitet. Das Dokument gibt einen Überblick über die Bereiche Messung, Messdatenaustausch und Lieferantenwechselprozesse. Die Inhalte entsprechen mehrheitlich einer Zusammenfassung der aktualisierten Ausgaben der Dokumente «Balancing Code» (BC-CH), «Metering Code» (MC-CH) und «Standardisierter Datenaustausch» (SDAT-CH). Bei dieser Gelegenheit wurde das Handbuch auf den

Handbuch Grundschutz für «Operational Technology» in der Stromversorgung (OT_SCTY)

Dieses Handbuch verfolgt den Ansatz einer Defense-in-Depth Strategie, welche vollumfänglich die Risiken im Bereich ICT-Security adressiert. Ziel ist es, mit diesem Dokument den ICT-Verantwortli-chen der Schweizer EVU ein Werkzeug zur Verfügung stellen, um die Informatiksicherheit in ihren Unternehmen zu evaluieren, zu beurteilen und zu verbessern. Damit soll die Resilienz der Schweizer EVU gegenüber ICT-Risiken verbessert und dadurch insgesamt die Versorgungssicherheit erhöht werden. Juli 2018

Bericht «Data Policy in der Energiebranche»

Die fortschreitende Digitalisierung eröffnet den Unternehmen der Energiebranche vielfältige Möglichkeiten für die Umsetzung innovativer Geschäftsmodelle. Gleichzeitig entstehen durch Gesetze bedeutende Herausforderungen betreffend den Umgang mit Daten. Der Bericht «Data Policy in der Energiebranche» analysiert das aktuelle Umfeld und identifiziert den Handlungsbedarf für den Aufbau von Strukturen für einen nachhaltigen Umgang mit Daten.