Projektleiter/in Verteilnetz

Ab 15. April 2019 beim VSE in Aarau

Ziel des Lehrgangs
Die Teilnehmer verstehen die elektrotechnischen Grundlagen im Zusammenhang mit Versor-gungsnetzen (Netzstrukturen, Sternpunktbehandlung, Sicherheitsaspekte bei der Erstellung von Starkstromanlagen, Planungsgrundlagen) und berücksichtigen diese Aspekte bei ihrer täg-lichen Arbeit.
Die Teilnehmer berechnen Spannungsänderungen, Lastflüsse, Kurzschlüsse sowie Netzrückwir-kungen und führen Netzprojektierungen durch.
Die Teilnehmenden erstellen selbständig einfache Netzschutzkonzepte.


Zielgruppe
Der VSE-Zertifikatslehrgang richtet sich an Projektleiter im Netz- und Anlagenbau wie auch an EW-Betriebsleiter, Personen in leitender technischer Funktion, aber auch an Bran-chenquereinsteiger.


Teilnahmebestätigung / VSE-Zertifikat
Die Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung.
Zur Prüfung werden Teilnehmende zugelassen, die mindestens 80% Anwesenheit vorweisen. Die Prüfung umfasst die Inhalte des Lehrgangs. Die Teilnehmenden, welche die Prüfung bestanden haben, erhalten das VSE-Zertifikat «Projektleiter/in Verteilnetze».

 

Beschreibung des Lehrgangs


1 Tage Auffrischungstag
(als Vorbereitung auf den Lehrgang, fakultativ)

  • Mathematisches Grundwissen zur Berechnung elektrischer Netze
  • Bedienung Taschenrechner (trigonometrische, logarithmische und exponentielle Funktionen)
  • Grundwissen Wechsel- und Drehstrom mit Beispielen und Übungen

4 Tage Grundlagen Stromversorgungsnetze

- Aufbau von elektrischen Verteilnetzen

  • Netzstrukturen
  • Leitungen
  • Verteiltransformatoren
  • Transformatoren
  • Schaltanlagen
  • Sternpunktbehandlung
  • Blindleistungskompensationen


- Bearbeitung von Anschlussgesuchen

- Für die Projektierung relevante Gesetze und Verordnungen

- Arbeitssicherheit bei der Erstellung elektrischer Starkstromanlagen


6 Tage Berechnung und Projektierung von Stromversorgungsnetzen

- Netzberechnungen:

  • schnellen und langsamen Spannungsänderungen
  • Kurzschlüsse
  • mechanischen und thermischen Kurzschlussfestigkeit der Anlagen
  • Spannungserhöhungen
  • Flicker
  • Oberschwingungen

- Netzberechnungen mit NEPLAN

- Netzschutz:

  • Überstromschutz (UMZ, AMZ)
  • Ausarbeitung eines Netzschutzkonzeptes

- Systematische Netzplanung

- Fallstudie „Projektierung eines elektrischen Verteilnetzes"

- Integration von dezentralen Energieerzeugungsanlagen in elektrische Versorgungsnetze

- Wirtschaftlichkeitsberechnung von elektrischen Anlagen

- Smart Grids: Elektrische Verteilnetze der Zukunft


1/2 Tage Abschlussprüfung

 

 

Preis Auffrischungstag

VSE-Mitglied CHF 590.-

Nicht VSE-Mitglied CHF 790.-

 

Preis Lehrgang

VSE-Mitglied CHF 7'400.-

Nicht VSE-Mitglied CHF 9'870.-