Projektierung & Plangenehmigung von Leitungen und Trafo-Stationen / 22.11.2018

Donnerstag, 22. November 2018 beim VSE in Aarau

Das Verfahren beherrschen, um Zeit zu sparen

Eine gute Vorbereitung der Unterlagen für das Plangenehmigungsgesuch erspart Ärger und Zeitverlust im Genehmigungsverfahren. Es ist wichtig, die juristischen Anforderungen an die Genehmigungsgesuche zu kennen, die notwendigen Formulare korrekt auszufüllen, die unausweichlichen NISV-Dispositionen zu treffen, die Rechtstitel für die Durchleitung zu beschaffen, die Varianten von Leitungstrassen zu präsentieren und die Abklärungen für den Standort des Trafos gründlich zu machen. Sie erfahren, wie das ESTI, das Bundesamt für Energie sowie die Umweltschutz- und Raumplanungsbehörden in den Genehmigungsprozess involviert sind und welche Kompetenzen sie haben.

 

Kursschwerpunkte
• Übersicht über das Plangenehmigungsverfahren
• Anforderungen für eine erfolgreiche Planvorlage
• Raumplanerische Aspekte im Plangenehmigungsverfahren und für die Bewilligung von Trafostationen
• Umweltschutzanliegen bei der Genehmigung von elektrischen Leitungen und Anlagen
• Kabel- oder doch Freileitung?

 

Ziel/Nutzen
• Sie kennen die gesetzlichen Anforderungen an die Planung von Leitungen und Trafostationen
• Sie wissen, welche Behörden wofür zuständig sind und welche Kompetenzen sie haben
• Sie lernen, wie ein Genehmigungsverfahren abläuft und welche wichtigen Etappen darin vorkommen
• Die umweltschutz- und raumplanungsrechtlichen Aspekte sind Ihnen bekannt
• Sie lernen Personen kennen, die Ihre Projekte beurteilen

 

Zielgruppe
• Betriebsleiter
• Netzverantwortliche
• Netzplaner
• Juristen, die Netzbauprojekte begleiten
• Kommunikation, die Netzbauprojekte begleiten

 

Referenten
Werner Gander, lic. iur., Rechtsanwalt, Sachbearbeiter Sektion Elektrizitäts- und Wasserrecht, Bundesamt für Energie
   BFE, Ittigen / Bern
Yann Hofmann, Juristischer Mitarbeiter, Sektion Recht, Bundesamt für Raumentwicklung, Ittigen / Bern
Urs Huber, dipl. El. Ing. FH, Leiter Planvorlagen, Eidg. Starkstrominspektorat ESTI, Fehraltorf
Jennifer Vonlanthen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Rechtsdienst 1, Bundesamt für Umwelt BAFU, Ittigen / Bern
Francis Beyeler (Seminarleitung), lic. iur. Rechtsanwalt, Leiter Rechtsdienst, VSE, Aarau