Netzrückwirkungen und Power Quality – Selbst probiert! / 13. - 15.09.2017

Mittwoch - Freitag, 13. - 15. September 2017 Technische Universität in Dresden Deutschland

Angemessene Strom- und Spannungsqualität (Power Quality) sind eine wichtige Grundvoraus-setzung für den störungsfreien Betrieb von Elektrizitätsnetzen und der daran angeschlossenen Anlagen und Geräte. Der Strukturwandel in den Verteilungsnetzen und die Einführung neuer Gerätetechnologien auf Basis leistungselektronischer Schaltungen rufen neue Herausforderungen hinsichtlich Power Quality hervor. Um Probleme schnell und sicher zu erkennen und zu beheben, ist ein umfassendes Verständnis der komplexen Zusammenhänge und Interaktionen zwischen Geräten und Verteilungsnetz unerlässlich.
Dieses Praxisseminar ist genau richtig für jeden, der immer schon einmal live probieren wollte, • wie störend ein hoher Flickerpegel an verschiedenen Lampentypen ist,
• wie Oberschwingungen am MS/NS-Transformator übertragen werden,
• warum die Verdrosselung von Kompensationsanlagen so wichtig ist,
• wie ein aktives Filter funktioniert.

Ziel/Nutzen
Im Rahmen diverser praktischer Laborversuche untersuchen die Teilnehmer eine Vielzahl ver-schiedener Netzrückwirkungsphänomene. Der eigenhändige Aufbau der Versuchsschaltungen sowie die Aufnahme und Auswertung der Messdaten in kleinen Gruppen gewährleisten eine weitere Vertiefung und ein noch besseres Verständnis grundlegender Zusammenhänge. In verschiedenen Teilversuchen werden Entstehung und Ausbreitung von Netzrückwirkungen sowohl in öffentlichen Netzen als auch in Industrienetzen untersucht, sowie geeignete Massnahmen für ihre Verminderung diskutiert. Abschluss des Seminars mit Kursbestätigung.

Zielgruppe
Mitarbeitende von Netzbetreibern, Kundenberater, Planer und Betreiber von leistungselektronischen Anlagen, Ingenieurbüros und Prüflaboratorien.
Vorkenntnisse, wie sie beispielsweise im Lehrgang «PQ Fachmann VSE» erworben werden, sind empfehlenswert.

Veranstalter
VSE in Kooperation mit der Technischen Universität Dresden, Institut für Elektrische Energieversorgung und Hochspannungstechnik.