Nachinstruktion Autorisierter Ausbildner / 28.11.2018

Mittwoch, 28. November 2018  beim Bildungszentum Energie in Kallnach

Für sicheres Arbeiten an Hochspannungsfreileitungen

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat hat per 1. März 2011 die revidierten Sicherheitsregeln für Arbeiten auf Hochspannungsfreileitungen veröffentlicht (ESTI Nr. 245.0311). Diese setzen voraus, dass alle Beteiligten, vom Vorgesetzten bis zum ausführenden Mitarbeitenden, ihre Verantwortung umfassend wahrnehmen. Die Sicherheitsregeln enthalten ein Konzept für die Grundausbildung und eine periodisch wiederkehrende Nachinstruktion. Diese soll die Sicherheit von Personen, die auf Hochspannungsfreileitungen arbeiten, stetig verbessern. Laut den Sicherheitsregeln muss der Arbeitgeber dafür sorgen, dass in seinem Betrieb mindestens zwei autorisierte Ausbildner für die Grundausbildung und Nachinstruktion zur Verfügung stehen. Mindestens einer dieser autorisierten Ausbildner muss ein eigener Mitarbeiter sein.

 

Inhalt
Der Inhalt wird jährlich auf Basis von aktuellen Erkenntnissen und Feedbacks aus der
Praxis in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungs- und Q-Team zusammengestellt und entschieden.

 

Gültigkeit der Qualifikation
Durch die Teilnahme wird die Gültigkeit Ihres Zertifikates als Autorisierter Ausbildner eine weitere Periode beibehalten.

 

Ziel/Nutzen
Auffrischung und Repetition des Fachwissens das für die Ausübung als autorisierter Ausbildner benötigt wird. Ausserdem Vermittlung aktueller Kenntnisse und neuer Techniken rund um das Thema.

 

Zielgruppe

Autorisierte Ausbildner für sicheres Arbeiten an Hochspannungsfreileitungen

 

Referenten

•   Alois Blum, Sicherheitsingenieur, Suva

•   Thomas Hartmann, Fachbereichsleiter Sicherheit, VSE

•   Bruno Inauen, Leiter Leitungsbau Winkeln, SAK

•   Martin Kiefer, Geschäftsführer, Mitech AG

•   Marco Kunz, Projektleiter Engineering Netze, SAK

•   Andreas Meier, Geschäftsinhaber, MIT Sicherheit AG, zert. Sicherheitsfachmann,
    Instruktor A / B für autorisierte Ausbildner

•   Patrick Widmer, Leiter Engineering Netze, SAK