Energiestrategie 2050 kompakt / 01.02.2018

Donnerstag, 01. Februar 2018 im Hotel Arte in Olten

Änderungen, Handlungsbedarf, Umsetzungshilfen

Die Energiestrategie 2050 führt zu erheblichem Umsetzungs- und Anpassungsbedarf für die  Energieversorgungsunternehmen. Die Tagung zeigt die wichtigsten Änderungen auf, skizziert den praktischen Handlungsbedarf und gibt wertvolle Hilfestellung für die Umsetzung im Unternehmen.

Themenbereich
Die Tagung behandelt die zentralen Themen wie technische Umsetzung des Einspeisevergütungssystems, neue Förderinstrumente für erneuerbare Energie, Eigenverbrauch und Eigenverbrauchsgemeinschaften, Smart Meter, Netztarifierung und Rückspeisevergütungen.

Im Anschluss an kurze Vorträge von ausgewiesenen Experten werden in Parallel sessionen spezifische Themen genauer beleuchtet. Neben einer Übersicht über das Thema von Fachleuten aus dem Bundesamt für Energie und Lösungsansätzen von Branchenvertretern können spezifische Fragen geklärt und so bedürfnisgerecht praktische Umsetzungshilfen und Hinweise vermittelt werden. Die Teilnehmer können drei Themenbereiche für die Parallelsessionen auswählen und ihre Präferenzen mit der Anmeldung mitteilen.

Ziel der Tagung
Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Bereiche, in denen mit der Energiestrategie 2050 Änderungen auf die Energieversorgungsunternehmen zukommen. Damit erlangen Sie das Rüstzeug, um die nötigen Arbeiten zu initiieren. Zudem ermöglicht das Programm einen intensiven Austausch mit Expertinnen und Experten aus Unternehmen und Behörden.

Zielgruppe
• Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter
• Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter