Berufsbildner/in für Netzelektriker/in EFZ / ab 30.11.2017

Modul 1: Donnerstag, 30. November 2017 beim VSE / Modul 1: Dienstag, 12. Dezember 2017 beim Bildungszentrum in Kallnach in Aarau 
Modul 1: Montag, 15. Januar 2018 beim VSE in Aarau
Modul 2: Mittwoch, 31. Januar 2018 beim VSE in Aarau
Modul 3: Montag, 12. Februar 2018 im SBB Centre Löwenberg in Murten

Die Ausbildung im Überblick
Lernende können in der Grundbildung Netzelektriker/in EFZ aus drei Schwerpunkten auswählen: Energie, Telekommunikation oder Fahrleitungen. Die Grundbildung weist übergreifende Themen auf, die Inhalte aus allen drei Schwerpunkten berücksichtigen. Daher ist für Ausbildungsbetriebe und Berufsbildner/innen die Herausforderung gross.
Mit dem Lehrgang Berufsbildner/in für Netzelektriker/in EFZ bietet die Trägerschaft (VSE, VöV, VFFK und SNiv) den Berufsbildner/innen in kompakter Form eine wertvolle Hilfestellung an, um sich schnell und umfassend in allen Bereichen zu informieren. Dies schafft Sicherheit. Der Lehrgang richtet sich auch an Netzelektriker/innen, deren Abschluss bereits etwas zurückliegt und die ihr Wissen auffrischen möchten.

Um Lernende auszubilden, ist gemäss Berufsbildungsverordnung Art. 4 ein obligatorischer Be-rufsbildnerkurs (SBFI Rahmenlehrplan für Berufsbildungsverantwortliche) erforderlich.
Die Inhalte des «VSE-Lehrgangs für Berufsbildner/in Netzelektriker/in» decken die Bildungsziele BZ 2, 3 und 4b des obligatorischen Kurses für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner ab. Kurs-teilnehmer/innen mit dem VSE-Zertifikat des Lehrgangs für Berufsbildner/in Netzelektriker/in werden vom Bildungsziel BZ 2, 3 und 4b dispensiert. Sie müssen im obligatorischen Kurs für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner lediglich die Bildungsziele BZ 1 und 4a besuchen und erhalten dann den Kursausweis.


Ziel des Lehrgangs
Die Teilnehmenden
• sind mit der Grundbildung Netzelektriker/in EFZ vertraut
• kennen die grundlegenden Tätigkeiten mit Schwerpunkt Energie und können die wichtigsten Fragen von Lernenden
  beantworten
• kennen die grundlegenden Tätigkeiten aus den Schwerpunkten Telekommunikation und Fahrleitungen, die für alle
  Lernenden gleichermassen gelten
• wenden die Instrumente für die berufliche Grundbildung zielgerichtet an
• begleiten Lernende der Grundbildung Netzelektriker/in EFZ erfolgreich bis zum Ausbildungsabschluss


Zielgruppe
Angehende oder bereits aktive Berufsbildner/innen für Netzelektriker/in EFZ, Betriebsverantwortliche für die Ausbildung Netzelektriker/in EFZ, gelernte Netzelektriker/innen EFZ. Ebenfalls angesprochen werden Verantwortliche der überbetrieblichen Kurse.

 

Der Lehrgang dauert fünf Tage und besteht aus drei Modulen. Jeder Tag schliesst mit einer Lernzielkontrolle ab.

Modul 1: Tätigkeiten der Berufsbildner/innen

Modul 2: Übersicht Telekommunikation

Modul 3: Übersicht Fahrleitungen

 

Teilnahmebestätigung / VSE-Zertifikat
Die Absolventen des Lehrgangs (min. 80 % Anwesenheit) erhalten eine Teilnahmebestätigung und bei bestandener Lernzielkontrolle ein VSE-Zertifikat.
Das Zertifikat dispensiert vom Bildungsziel BZ 2, 3 und 4b vom obligatorischen Kurs für Berufs-bildnerinnen und Berufsbildner.