Workshop Netzanschluss NA EEA NE7

11. Mai 2021 per Online-Schulung
Datum
Di. 11. Mai 2021 | 08:30
Die Umsetzung der Energiestrategie 2050 führt dazu, dass die dezentrale Produktion und Einspeisung in die Verteilnetze in den nächsten Jahren weiter steigen wird.
Die Verteilnetzbetreiber stehen vor grossen Herausforderungen, um die Ein- und Ausspeisungen im Versorgungsnetz mit der geforderten Netzstabilität und -qualität realisieren zu können.
Dazu wurde das Branchendokument «Netzanschluss für Energieerzeugungsanlagen an das Niederspannungsnetz NA/EEA-NE7» komplett überarbeitet und auf den neusten Stand der Technik gebracht.

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmenden erhalten Informationen aus erster Hand zur Handhabung und Auslegung der neuen Branchenempfehlung. 
Praxiserfahrene Fachleute berichten über die Anwendung der überarbeiteten Branchenempfehlung in den Bereichen Planung, Projektierung und Abnahme von EEA speziell im Bereich Photovoltaik. 
Zudem bleibt an der Schulung genügend Zeit, um neue Kontakte knüpfen und aktuelle Problemstellungen diskutieren zu können.

Inhalt

 Programm

08.30 Uhr

Begrüssung und Programmvorschau

Patrick Bader, Fachexperte Netztechnik, VSE

08.35 Uhr

Vorstellung neues Branchendokument «Netzanschluss für Energieerzeugungsanlagen an das Niederspannungsnetz NA/EEA-NE7»

Arian Rohs, Leiter Netz Services, AEW Energie AG

09.20 Uhr

Normatives zum Anschluss von EEA Zusammenhänge zum/zur RfG – SNEN – NA/EEA – D-A-CH-CZ – TAB

Thomas Hostettler, Ingenieurbüro Hostettler

09.50 Uhr

Kaffeepause

10.05 Uhr

Anforderungen an das Verhalten von EEA Anforderungen an die Wirk- und Blindleistungsregelung, an die statische und dynamische Netzstützung sowie zum Frequenzverhalten

Bruno Wartmann, Leiter Schutztechnik und Netzqualität, ewz

10.40 Uhr

Praxisbeispiele zur Anwendung des NA-Schutzes in der NE7 (>30 kVA)

Arian Rohs, Leiter Netz Services, AEW Energie AG

11.05 Uhr

Praxisbeispiel aus dem Versuch mit EEA in Mittelbünden in der NE7

Bruno Wartmann, Leiter Schutztechnik und Netzqualität, ewz

11.30 Uhr

Energieerzeugungsanlagen - Auswirkungen auf das Verbundnetz Auswirkungen der 50.2 Hz-Nichtkonformität Auswirkungen der nächsten beiden Sonnenfinsternisse 2021 & 2022

Walter Sattinger, Principal Grid Studies Engineer, Swissgrid

11.50 Uhr

Diskussion und Fragen

12.00 Uhr

Schlusswort

Patrick Bader, Fachexperte Netztechnik

 

 

Referentinnen und Referenten

  • Patrick Bader, Fachexperte Netztechnik, VSE
  • Thomas Hostettler, Ingenieurbüro Hostettler
  • Arian Rohs, Leiter Netz Services , AEW Energie AG
  • Walter Sattinger, Principal Grid Studies Engineer, Swissgrid
  • Bruno Wartmann, Leiter Schutztechnik und Netzqualität, ewz

Datum

11. Mai 2021

Zeit

08:30 bis 12:00 Uhr

Durchführungsort

Per Online-Schulung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • Bereichs- und Projektleiter aus den Bereichen Netze / Anlagen und Asset Management 
  • Betriebsleiter 
  • Planungs-, Ingenieur- und Beratungsunternehmen 
  • Schutzfachleute, Installateure, Energiefachstellen und Systemlieferanten

Preis

CHF 500.00    VSE-Mitglied CHF 400.00

Kontakt

Patrick Bader, Programmleiter technisch Weiterbildung, VSE

Telefon: 062 825 25 22, patrick.bader@strom.ch