Top-Themen der Energiepolitik

Am 13. November 2019 im Hotel St. Gotthard in Zürich
Datum
Mi. 13. Nov. 2019 | 13:00 - 18:30
Adresse
Bahnhofstrasse 87, Zürich
Thema
Management
Typ
Grossveranstaltungen
Zielgruppe
Fachexperten,
Geschäftsleitung,
Mitarbeitende mit Führungsfunktion,
Strategische Führung

Top-Themen der Energiepolitik

In der Schweiz wie anderswo laufen die Diskussionen über die künftige Stromversorgung heiss. Wie kann die Versorgungssicherheit längerfristig sichergestellt werden? Wie können die nötigen Investitionen in Produktion und Netze gewährleistet werden? Wohin geht die energiepolitische Reise? Diese Fragen werden im Zentrum der 2019er-Ausgabe der «Top-Themen der Energiepolitik» stehen.

Die Direktion des BFE gibt uns einen Überblick über die Weichenstellungen und nächsten Schritte in der Energiepolitik. In der anschliessenden Debatte mit den Nationalrätinnen Claudia Friedl (SP/SG) und Tiana Moser (GLP/ZH) sowie den Nationalräten Christian Imark (SVP/SO) und Matthias Jauslin (FDP/AG) unter Leitung von Jürg Meier (NZZ am Sonntag) werden wir den Puls der kommenden parlamentarischen Debatten nehmen. Die heiklen Themen werden kaum fehlen, wie sich auch aus einem Blick nach Brüssel zeigen wird. Zum Abschluss geben wir eine Einordnung aus Branchensicht und fragen nach dem Einfluss des neuen Parlaments auf die Energie- und Klimapolitik.

Die Veranstaltung ist Treffpunkt für alle, die an Fakten, Hintergründen und Meinungen zur Energiepolitik interessiert sind. Sie gibt aus erster Hand Einblick in den politischen Prozess und ermöglicht den persönlichen Austausch mit Entscheidungsträgern.

Die «Top-Themen der Energiepolitik» richten sich an Mitarbeitende von

  • Elektrizitäts- und Gasversorgungsunternehmen (Verwaltungsräte, Direktionsmitglieder sowie Public Affairs und Kommunikationsverantwortliche)
  • Energiedienstleistungsunternehmen
  • Bund, Kantonen und Gemeinden
  • Verbänden, politischen Parteien und Beratungsunternehmen

 

Preis

CHF 390.–       VSE-Mitglieder CHF 325.–