Online Intensivkurs Recht und Regulierung

Ab 19. April 2021 per Online-Schulung
Datum
Mo. 19. Apr. - Do. 29. Apr. 2021
In dem Kurs erhalten Sie das wichtigste Grundwissen zur rechtlichen und regulatorischen Lage in der Schweiz

Ziel der Veranstaltung

Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über rechtlich-regulatorische Situation in der Schweiz. Sie erkennen, welche Themen einen Rechtsdienst erfordern und bei welchen Themen man sich auf das neu erworbene Eigenwissen stützen kann.

Inhalt

  • Überblick Energierecht Schweiz (Verfassungsrechtliche Grundlagen und Zuständigkeiten, Ziele des Energierechts)
  • Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (Fördersystem erneuerbare Energien, Konflikte mit dem Natur- und Heimatschutz)
  • Teilmarktliberalisierung und Grundversorgung
  • Tarifierung; Smart Grids und Smart Meter Rollout
  • Datenschutz und Datenschutz bei Smart Grids
  • Stromspeicher
  • Ausblick: Revision StromVG und Sektorkopplung

Methodik

Der Unterricht erfolgt als Online Schulung.

Durch den Einsatz verschiedener Tools wird das Wissen im virtuellen Klassenzimmer vermittelt. Die Inhalte werden mit kleinen Fallstudien und Beispielen aus der Praxis gefestigt.

Referentinnen und Referenten

Dr. Markus Schreiber, Lehr- und Forschungsbeauftragter Universität Luzern
Markus Schreiber war zunächst als Rechtsreferendar und Rechtsanwalt in verschiedenen Behörden, der Rechtsabteilung eines grossen europäischen Energieversorgers sowie einer auf das Energierecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei tätig. Seit September 2014 war er zunächst als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Sebastian Heselhaus und mittlerweile als Lehr- und Forschungsbeauftragter an der Universität Luzern angestellt. 2019 wurde seine Dissertation zur rechtlichen Innovationssteuerung in der Energiewirtschaft zur Promotion angenommen. Von September 2019 bis Dezember 2020 vertrat Markus Schreiber die Assistenzprofessur für öffentliches Recht mit Schwerpunkt Energie- und Klimarecht.


Dr. iur. Michèle Balthasar, Head of Data Privacy und Legal, Member of the Executive Board, Swiss Infosec AG
Michèle Balthasar leitet als Head Data Privacy und Legal Consulting das Kompetenzzentrum für Datenschutz und Informatikrecht bei der Swiss Infosec AG. Sie ist in der Beratung, Ausbildung und Unternehmensentwicklung tätig und bearbeitet Mandate, die ein umfassendes Experten-Know-how verlangen. Als versierte Datenschutzspezialistin unterstützt sie nationale wie international tätige Unternehmen bei der Lösung von komplexen juristischen und organisatorischen Herausforderungen. Des Weiteren ist Michèle Balthasar externe Datenschutzbeauftragte nach DSGVO (GDPR) und betriebliche Datenschutzverantwortliche (BDSV) nach DSG, sowie zertifizierte Lead Auditorin ISO 27001.

Datum

19., 21., 27. und 29. April 2021

Zeit

jeweils von 15.00 - 17.00 Uhr

Durchführungsort

Onlineschulung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • Nichtjuristinnen und Nichtjuristen
  • Personen in Querschnittsfunktionen, welche ihr Wissen in rechtlich-regulatorischen Fragen vertiefen möchten
  • weitere interessierte Personen

Preis

CHF 800.-

CHF 690.- (VSE-Mitglied)

Sondertarif für Studierende und Forschende auf Anfrage.

 

Kontakt

Andrea Hugo
Programmleiterin Weiterbildung
andrea.hugo@gmail.com
Telefon: +41 62 825 25 42