Fachtagung Netztechnik

Am 9. September 2020 im Hotel Arte in Olten
Datum
Mi. 09. Sep 2020 | 08:30 - 17:00
Adresse
Riggenbachstrasse 10, 4600 Olten
Thema
Technik und Netze
Typ
Tagung
Zielgruppe
Projektleitung / AbteilungsleiterInnen / Fachexperten,
Verwaltungsräte / CEO / Geschäftsleitung / oberes Kader

Themenschwerpunkte der diesjährigen Tagung sind innovative Ansätze in der Sekundärtechnik und der Einsatz von intelligenten Ansätzen für einen sicheren und effizienten Netzbetrieb bei vermehrt dezentraler Einspeisung sowie bei Belastung der Netze durch Ladeeinrichtungen der E-Mobilität.

Im Vordergrund stehen die Ausrüstung moderner Trafostationen, die Kommunikation und Datenanalyse sowie die smarte Leittechnik und tarifliche Anreize.

Ziele und Methodik
Die Teilnehmer/innen lernen die neue Lösung zur Ansteuerbarkeit von Ladeeinrichtungen aus den Ländern A-CH-CZ sowie die Branchenempfehlung «NA/EEA» für die NE7 kennen. Sie diskutieren gemeinsam ihre Erfahrungen zum Smart-Meter-Rollout und erhalten neuste Informationen zur Handhabung des Mehrkostenfaktors, zur Auswertung des Monitorings der Stromnetze und zum Stand der Revision des Vogelschutzartikels für Freileitungen.

Teilnehmerinnen/Teilnehmer
Die Tagung richtet sich in erster Linie an Bereichs- und Projektleiter/innen aus den Bereichen Netze/Anlagen und Asset Management, aber auch an Schutzfachleute und Fachspezialisten von Energiefachstellen, Planungs-, Ingenieur- und Beratungsunternehmen und von Systemlieferanten

Bemerkungen
Es besteht die Möglichkeit, die Tagung online zu verfolgen. Die Teilnehmer/innen erhalten vor Beginn der Tagung einen Link. Der technische Support während der Veranstaltung wird durch die VSE-Programmleitung sichergestellt.

Preis
CHF 990.-        VSE-Mitglied CHF 750.-

Preise pro Person, inkl. Unterlagen sowie Verpflegung bei Teilnahme vor Ort; exkl. 7.7% MwSt.

Kontakt
Weitere Informationen: Olivier Barthe, Programmleiter technische Weiterbildung, Tel.: +41 62 825 25 22, olivier.barthe@strom.ch