Fachtagung Elektromobilität

Am 16. November 2021 im Kultur und Kongresszentrum Trafo in Baden
Datum
Di. 16. Nov. 2021 | 08:30 - 16:30
Adresse
Brown Boveri Platz 1, 5400 Baden

Die Elektromobilität ermöglicht es, die Mobilität zu dekarbonisieren – und gewinnt in der Bevölkerung immer mehr an Akzeptanz. Zahlreiche Hersteller haben für die nächsten Jahre eine breite Palette von Fahrzeugen angekündigt. Der Anteil der Elektrofahrzeuge an den Neuzulassungen von Personenwagen beträgt bereits heute ca. 15%. Das Ziel der von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden sowie der Automobil­, Elektrizitäts­, Immobilien­ und Fahrzeugflottenbranche getragenen «Roadmap Elektromobilität 2022» ist damit bereits erreicht.

Mit der Zunahme von Elektroautos treten nun auch die Lademöglichkeiten in den Fokus. Sie muss diesem Trend folgen und sich sowohl im privaten Bereich (Ein­ und Mehrfamilienhäuser), an halböffentlichen (z. B. Firmengelände, Parkhäuser) und öffentlichen Plätzen (z.B. Bahnhöfe) erhöhen. Bereits heute ist die Schweiz in Europa bei der Dichte an Ladestationen an vierter Stelle. Damit steigt der Einfluss der Ladestationen auf die Stromnetze.

Vor diesem Hintergrund soll die Fachtagung aktuelle Problemstellungen bei der Integration der Elektromobilität in die Stromnetze beleuchten. Schwerpunkte liegen in diesem Jahr auf dem Laden im öffentlichen Raum und in Gebäuden sowie die Elektrifizierung des öffentlichen Verkehrs. Die Veranstaltung wird Themen aus der Praxis und aus der Wissenschaft verbinden und damit einerseits Handlungsoptionen für Verteilnetzbetreiber als auch Fragestellungen für die aktuelle Forschung liefern.

Die Fachtagung wird in Zusammenarbeit des VSE mit der ETH Zürich durchgeführt.

Inhalt

Programm

Zeit

Titel des Referats und Referent/in

08.30

Eintreffen der Teilnehmenden und Begrüssungskaffee

09.00

Begrüssung und Programmvorschau

Dr. Michael Paulus, Bereichsleiter Netze und Berufsbildung, VSE

Setting the Scene

09.10

Welche Rolle spielt die Elektromobilität für die Schweizer Energie- und Klimapolitik?

Christoph Schreyer, Leiter Sektion Energieeffizienter Verkehr, BFE

09.40

E-Mobility Market Perspectives

Peter de Haan, Leiter Geschäftsbereich Ressourcen, Energie + Klima und Felix Ribi, Leiter Energiewirtschaft, EBP Schweiz AG

10.10

Q&A

10.25

Kaffeepause

Block 1: Laden im urbanen Raum

10.45

Development of the public charging point network in Utrecht (NL) – 10 years of experience (voraussichtlich online)

Matthijs Kok, Entwickler Elektromobilität und neue Energien, Stadt Utrecht

11.05

Elektromobilität als Teil einer nachhaltigen Mobilitätsstrategie

Ruth Furrer, Projektleiterin Grundlagen + Strategien, Tiefbauamt Stadt Zürich

11.25

Elektrifizierung als Basis für eine neue urbane Mobilität

Jörg Ryser, Leiter Mobilität, IWB

11.45

Q&A

12.00

Mittagessen

Block 2: Netzdienliches Laden

13.00

Integration der Elektromobilität – Handlungsmöglichkeiten für Verteilnetzbetreiber

Olivier Stössel, Leiter Netze, VSE

13.20

Tarifierung Ansätze eines VNB

Dr. Marina Gonzalez, Leiterin Entwicklung Smart Solutions, EKZ

13.40

Optimale Gestaltung von Netztarifen aus Sicht der Forschung

Dr. Christian Winzer, Dozent, Zentrum für Energie und Umwelt, ZHAW School of Management and Law

14.00

Q&A

14.15

Kaffeepause

Block 3: Einsatz neuer Ladetechnologien

14.45

A 100% clean energy system with fleets of (shared) bidirectional cars (voraussichtlich online)

Robin Berg, Geschäftsleiter, wedrivesolar

15.05

Modellierung der Ladewelten

Silvan Rosser, Marktfeldleiter Elektromobilität, EBP Schweiz AG

15.25

Neue Standards für das grenzenlos intelligente Laden von Elektrofahrzeugen

Florian Kienzle, CEO, Novavolt

15.45

Q&A

Outlook

16.00

Welchen Einfluss hat die Elektromobilität auf das Schweizer Stromsystem bis 2050?

Dr. Marius Schwarz, Energy Science Center ESC, ETH Zürich

16.20

Verabschiedung

Dr. Christian Schaffner, Executive Director, Energy Science Center ESC, ETH Zürich

 

Datum

16. November 2021

Zeit

08.30 bis 16.30 Uhr

Durchführungsort

Kultur und Kongresszentrum Trafo in Baden

An allen Präsenzveranstaltungen gilt COVID-Zertifikatspflicht. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne COVID-Zertifikat besteht die Möglichkeit der Online-Teilnahme. Der VSE verfügt über ein Schutzkonzept.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Die Fachtagung Elektromobilität richtet sich an Mitarbeiter/innen von EVU, die in leitender Funktion oder als Fachexperte für Elektromobilität sowie Netzbetrieb und -entwicklung tätig sind sowie Forscher und Forscherinnen auf diesem Gebiet.

Preis

CHF 350.00     VSE-Mitglied CHF 250.00

Partner