Energiesektor und Klimawandel Le secteur énergétique et le changement climatique

Am 28. Mai 2020 in der Tissot Arena in Biel/Bienne
Datum
Do. 28. Mai 2020 | 08:30 - 17:00
Thema
Führung und Management,
Netz und Technik
Typ
Tagung
Zielgruppe
Projektleitung / AbteilungsleiterInnen / Fachexperten,
Verwaltungsräte / CEO / Geschäftsleitung / oberes Kader

Diese zweisprachige Tagung thematisiert den Klimawandel und die Rolle der Schweizer Energieversorgungsunternehmen in diesem Kontext. Es wird über neuste wissenschaftliche und politische Entwicklungen informiert. Best-Practice-Beispiele von Schweizer EVU zeigen auf, wie ein zusätzlicher Beitrag an die Bekämpfung des Klimawandels geleistet werden kann. Ziel der Tagung ist, die verschiedenen Stakeholder des schweizerischen Energiesektors zusammenzubringen, um den Austausch zur Bekämpfung des Klimawandels zu fördern.

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Verwaltungsrätinnen und -räte, Geschäftsführer/innen, Mitglieder von Geschäftsleitungen und Fachspezialistinnen und -spezialisten von Energieversorgungsunternehmen, Klimaexpertinnen und -experten, Forscher/innen , Fachspezialistinnen und -spezialisten aus der Verwaltung und von Beratungsunternehmen.

 

Bestätigte Referent/innen (weitere in Abklärung)

  • Die Schweizer Klimapolitik - auf dem Weg zu Netto-Null 2050: Reto Burkhard, Leiter Sektion Klimapolitik, BAFU
  • Der Windpark am Gotthard: Edy Losa, Direktor, Parco eolico de San Gottardo SA
  • Parallelsession - Energieeffizienz - Aktivierung der ersten Säule der Energiestrategie mit eco21: Cédric Jeanneret, Expert Transition énergétique, Services Industriels de Genève

 

Preis

CHF 590.00  VSE-Mitglied CHF 490.00