Das neue Beschaffungsrecht – Was ändert sich?

Am 2. Februar 2021 als Webinar - Ausgebucht
Datum
Di. 02. Febr. 2021 | 11:30 - 12:30

2. Durchführung des Webinar - AUSGEBUCHT

Hier  können Sie sich zur 3. Durchführung am 2. März 2021 anmelden.

Inhalt

Im Webinar wird Dr. Mischa Morgenbesser das neue Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) und die neue Interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB), welche voraussichtlich im Laufe des Jahres 2021 in Kraft treten werden, vorstellen und die wesentlichen Neuerungen – im Vergleich zum bestehenden Beschaffungsrecht – erläutern. Namentlich wird auch aufgezeigt, welche Auswirkungen das neue Beschaffungsrecht auf die Ausschreibungspraxis von Energieversorgungsunternehmen hat.

Referentinnen und Referenten

Dr. Mischa Morgenbesser ist Partner und Rechtsanwalt bei Badertscher Rechtsanwälte AG. Ausserdem ist er Ersatzrichter am Verwaltungsgericht des Kantons Zürich. Zu seinen bevorzugten Tätigkeitsgebieten gehören unter anderem das Energierecht sowie das Verwaltungsrecht. In seiner Eigenschaft als Rechtsanwalt berät er EVUs und Gemeinden in öffentlich-rechtlichen Fragestellungen, namentlich auch im öffentlichen Beschaffungsrecht. Er referiert und publiziert auch regelmässig zu energie- und verwaltungsrechtlichen Fragen.

Datum

2. Februar 2021

Zeit

11.30 - 12.30 Uhr

Durchführungsort

Webinar

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • Leiter/in Beschaffung
  • Fachspezialist/in Einkauf
  • Leiter/in Verkauf
  • Geschäftsleiter/in
  • Jurist/in
  • Leiter/in Markt und Kunden
  • Interessierte Personen

Preis

kostenlos

Kontakt

Andrea Hugo, Programmleiterin betriebswirtschaftliche Weiterbildung

E-Mail: andrea.hugo@strom.ch, Tel. 062 825 25 42