Branchenkenntnisse Energie für Verwaltungsräte

Am 28. August 2019 beim VSE in Aarau
Datum
Mi. 28. Aug. 2019 | 09:00 - 17:00
Adresse
Hintere Bahnhofstrasse 10, 5000 Aarau
Thema
Management
Typ
Kurse
Zielgruppe
Geschäftsleitung,
Neu-/Quereinsteiger,
Strategische Führung

Politik, Recht, Regulator, Besonderheiten des Markts und technische Eigenheiten und Potentiale sind zentrale Einflussfaktoren in der Energiebranche. Die Kenntnis dieser Faktoren und ihrer Vernetzung ist eine wichtige Basis für die erfolgreiche und zukunftsgerichtete Unternehmensführung auf oberster Stufe.

Ziel der Tagung

Die Teilnehmenden lernen die Funktionsweise und die Zusammenhänge der Energiebranche aus technischer, rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht kennen.
Inhalte
Neben grundlegendem Wissen über Produktionsarten, Speicher und Netze, werden die wichtigsten regulatorischen und rechtlichen Aspekte der Energiebranche erläutert. Markt- und Technologieszenarien sowie die Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Energiebranche vervollständigen das Programm.

 

Teilnehmer/innen

Die Tagung richtet sich an oberste Führungsverantwortliche, die sich einen Überblick über die Zusammenhänge und Funktionsweisen in der Energiebranche verschaffen möchten, beispielsweise:

  • Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräte
  • Mitglieder der Geschäftsleitungen von EVU
  • Exekutivpolitiker/innen
  • Fachspezialisten/innen von Umwelt- und Energieämtern
  • Unternehmens- und Energieberater/innen


 

Referierende

Dr. Nadja Germann, Mitglied der Geschäftsleitung VSE
Nach dem Studium der Wirtschafts- und Staatswissenschaften und mehreren Jahren Berufstätigkeit in der Unternehmensberatung im In- und Ausland, war sie rund 15 Jahre in verschiedenen weiterbildungsbezogenen Führungsfunktionen in der Verwaltung und an den Universitäten St. Gallen und Luzern tätig. Sie hat sich dabei auf Themen der Energiebranche, insbesondere auf die strategische Führung von Energieversorgungsunternehmen, spezialisiert.

Dr. Christian Opitz, Leiter Kompetenzzentrum Energy Management (ior/cf-HSG), Universität St.Gallen
Während seiner Dissertation an der Universität St.Gallen war Christian als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei den St.Galler Stadtwerken tätig. Seit dieser Zeit befasst er sich im Rahmen von Forschungs- und Praxisprojekten intensiv mit dem strategischen Management von Energieversorgungsunternehmen.

Dr. Ivo Schillig, Geschäftsführer, Stiftung Alpines Energieforschungscenter AlpEnForCe
Er ist seit 2017 Vizepräsident und Delegierter der Stiftung Alpines Energieforschungscenter AlpEnForCe, die interdisziplinäre Energieforschung zum Nutzen der Gebirgskantone und weiterer alpiner Regionen fördert. Zusätzlich arbeitet er als Lehrbeauftragter für Betriebswirtschaftslehre an der Universität St.Gallen. Davor war er 11 Jahre Unternehmensleiter der St.Galler Stadtwerke. Ivo Schillig ist Dr. oec. HSG und hat weiterführende Managementkurse am IMD in Lausanne besucht. Vor 2005 hatte er verschiedene Führungs- und Stabsfunktionen im In- und Ausland in Gesellschaften des Schindler Konzerns inne.


Preis

CHF 990.-    VSE Mitglied CHF 750.-

vr-weiterbildung