Neue Schnellladestation für Elektrofahrzeuge an der Zürcher Strasse

Kürzlich haben die St.Galler Stadtwerke in Zusammenarbeit mit dem TCS St.Gallen beim TCS Service Center im Westen der Stadt die dritte Schnellladestation in der Stadt St.Gallen in Betrieb genommen. Elektrofahrzeuge können dort innert kürzester Zeit auftanken und weiterfahren.
24.01.2020

Die Stadt St.Gallen hat Ende November die strategisch optimal positionierte Schnellladestation beim TCS Service Center an der Zürcher Strasse 475 in Betrieb genommen. Bereits bestehend waren die Standorte Empa an der Lerchenfeldstrasse (August 2018) und Helvetia Versicherungen (September 2018) an der Dufourstrasse. Der neue Standort beim TCS Service Center liegt nahe an der Autobahnausfahrt St.Gallen Winkeln und ist für die nahegelegene Industrie und die umliegenden Einkaufszentren ideal erreichbar. An einer Schnellladestation können Elektrofahrzeuge bei einer Leistung von 50 kW innert 30 Minuten Strom für über 140 Kilometer Reichweite aufladen.

Die Schnellladestation ist dem Zugangs- und Abrechnungssystem Ost-mobil angeschlossen. Dieses ermöglicht unterwegs ein bequemes Laden von Elektrofahrzeugen. Ost-mobil ist eine gemeinsame Lösung verschiedener Energieversorgungsunternehmen in der Ostschweiz. In der Schweiz stehen den Kundinnen und Kunden von «Ost-mobil » via Roaming bereits etwa 3'500 Ladestationen zur Verfügung, europaweit sind es rund 45’000. (sgsw)