Auflösung Verein Aargauer Naturstrom

Der 2007 gegründete Verein Aargauer Naturstrom (ANS) wird per 31. Dezember 2019 aufgelöst. Mit seinen Vermarktungsmodellen stiess der ANS in den letzten zwölf Jahren bei Energieversorgern wie auch bei Stromproduzenten auf grossen Anklang und konnte seit Vereinsgründung einen wesentlichen Beitrag zur Förderung von erneuerbaren Energien aus Kleinanlagen im Kanton Aargau leisten.
07.06.2019

Der Verein Aargauer Naturstrom* wurde am 21. März 2007 mit dem Zweck der Förderung von Aargauer Naturstrom (erneuerbare Energien) aus Kleinanlagen gegründet. Mit seinen Vermarktungsmodellen fand der ANS bei Energieversorgungsunternehmen (EVU) und insbesondere Stromproduzenten grossen Anklang. Seit seiner Gründung leistete der Verein einen wesentlichen Beitrag zur Förderung von erneuerbaren Energien aus Kleinanlagen im Kanton Aargau.

Mit dem revidierten Energiegesetz und den daraus neu entstandenen Fördersystemen haben sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen wesentlich geändert. Auch die in den letzten Jahren gesunkenen Gestehungskosten für Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) zeigen weiterhin eine sinkende Tendenz, was zu einem weiteren Anstieg der Produktion erneuerbarer Energien aus PV-Anlagen führt. Diese Entwicklungen zeigen, dass die Gründung des Vereins zum damaligen Zeitpunkt die richtige Entscheidung war, sein Fortbestehen mit den heutigen gesetzlichen Fördersystemen jedoch nicht mehr zeitgemäss ist. Aus diesem Grunde wurde an der Mitgliederversammlung am 24. April 2019 die Auflösung des Vereins Aargauer Naturstrom einstimmig beschlossen.

Kunden wie auch Produzenten vom Verein Aargauer Naturstrom haben weiterhin die Möglichkeit, die Produktion aus erneuerbaren Energien zu unterstützen.
Über die Plattform www.oekostromboerse.ch können Produzenten ihre Herkunftsnachweise anbieten. Weiter besteht vielfach die Möglichkeit, mit dem Stromversorger einen Vertrag zur Abtretung des ökologischen Mehrwertes zu vereinbaren. Aargauer Naturstrom Kunden können sich direkt an ihren Stromlieferanten wenden und sich zu den jeweiligen Naturstromprodukten beraten lassen.

 (aew)