Was Verwaltungsräte für die Praxis benötigen

Am 7. Februar 2019 beim VSE in Aarau

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Verwaltungsrat als Galionsfigur lediglich Repräsentati-onsaufgaben für das Unternehmen zu erfüllen hatte. Heute muss er sich als oberstes Aufsichts-, Kontroll- und Steuerungsorgan aktiv am Geschäft beteiligen.
Ausserdem haben rechtliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen die Anforderungen an den Verwaltungsrat erhöht.
Erfahren Sie in diesem Seminar alles über die neusten Entwicklungen und erwerben Sie das notwendige Rüstzeug für eine erfolgreiche VR-Tätigkeit.

 

 Kursschwerpunkte

  • Grundlagen der VR-Tätigkeit im Gesellschaftsrecht
  • Eignerstrategie (Leitplanken des Eigners)
  • Rechte und Pflichten von VR-Mitgliedern
  • Werkzeuge und Instrumente für den täglichen VR-Einsatz
  • VR-Sitzung, VR-Honorierung und Versicherung

 

 Ziel/Nutzen
Mit einer Fülle von neuen Ideen kehren die Teilnehmenden zurück zu ihrer Aufgabe als verantwortliche Person für die strategische Führung. Sie haben aber auch konkrete Tipps und Werkzeuge erhalten, bzw. kennengelernt, welche helfen, diese Ideen fruchtbar und konkret in der Praxis umzusetzen.

 

 Zielgruppe
Neue und angehende Verwaltungsräte von Aktiengesellschaften, von selbständig öffentlich-rechtlichen Anstalten, Genossenschaften und Korporationen im Bereich der öf-fentlichen Versorgung

 

Referent
Dr. Roger W. Sonderegger, Leiter und Dozent Public Corporate Governance an der Uni-
versität St. Gallen

 

Preis
CHF 1'050.- VSE-Mitglied CHF 790.-