WWZ übernimmt Start-up "Die Heizungsmacher"

29.09.17

Das Zuger Versorgungsunternehmen WWZ AG investiert in die Digitalisierung der Heizungsbranche und übernimmt das Start-Up "Die Heizungsmacher". Entwickelt und aufgebaut wurde das Geschäftsmodell von Energie Zukunft Schweiz, dem damit ein weiteres erfolgreiches Spin-Off gelingt.

Seit seiner Lancierung im Oktober 2016 ist das Projekt "Die Heizungsmacher" in weniger als einem Jahr bereits den Kinderschuhen entwachsen. Das kleine Team um den Projektleiter und künftigen CEO Thomas Schweingruber hatte in wenigen Monaten über 1000 Offertanfragen für einen Heizungsersatz zu bewältigen. Viele Heizsysteme sind bereits gebaut, weitere sind schon jetzt geplant.

Für die nächste Wachstumsphase übernimmt jetzt das EZS-Mitglied WWZ aus Zug als neuer Investor die Mitarbeitenden, die Prozesse und die Marke. Andreas Widmer, WWZ-CEO begründet die Entscheidung: "Digitale Geschäftsmodelle werden die Energiebranche künftig zunehmend prägen. Für WWZ passen Die Heizungsmacher perfekt zur Strategie."

"Globale Trends wie Decarbonisierung, Digitalisierung und energieeffiziente Heizungstechnologien inspirierten uns, ein digitales Geschäftsmodell für den Vertrieb von modernen Wärmepumpen real zu testen", erinnert sich Aeneas Wanner, Geschäftsleiter von Energie Zukunft Schweiz und Mitinitiator des Projekts.

Aus der Idee entwickelte EZS in weniger als einem Jahr Zeit ein funktionierendes Start-up. "Die Heizungsmacher" nutzen den Vertriebskanal Internet, digital unterstützte Prozesse ermöglichen eine teilautomatische Kundenbetreuung. Das Unternehmen wurde als Spezialist für den einfachen Heizungsersatz im Segment Ein- und Mehrfamilienhäuser positioniert. (wwz)

zur Übersicht
 
  

  

  
 

14.09.2018

Inserent: CKW

24.08.2018

Inserent: VSE

16.08.2018

Inserent: ibw

16.08.2018

Inserent: VSE

07.08.2018

Inserent: SWG

 
Online werben
Online-Werbung auf strom.ch

Auf strom.ch trifft sich die Strombranche. Platzieren Sie Ihre Stelleninserate, Werbebanner oder Veranstaltungshinweise so nahe wie möglich bei Ihrem Zielpublikum. Zu den Tarifen  »