Geschäftsjahr 2016: An der Schwelle zur zukunftsweisenden Energiedienstleisterin

10.05.17

Die Transformation der Genossenschaft Elektra, Jegenstorf im Sinne der Energiestrategie verläuft inhaltlich und finanziell erfolgreich. Auch 2016 ist die Elektra ihrer Vision einer Region die sich zu einem guten Teil von fossilen Energieträgern aus dem Ausland unabhängig macht, näher gekommen.

Der Umsatz ist 2016 angestiegen: Er lag mit 35,7 Millionen Franken um 6,7% höher als im Vorjahr. Der Jahresgewinn liegt bei 4,7 Millionen Franken – kaum vergleichbar mit dem Vorjahr, in dem ein ausserordentlicher Rabatt an die Kunden ausbezahlt worden war.


Die finanzielle Entwicklung der Elektra ist sehr erfreulich, obwohl die Transformation zur zukunftsweisenden Energiedienstleisterin mit einem erheblichen Aufwand verbunden ist. Sie belegt: Die Elektra ist auf dem richtigen Weg, und die Energiewende ist zu schaffen.


«Die kleinen Schritte zählen genauso wie die grossen».
Das gute Geschäftsergebnis darf aber nicht darüber hinweg täuschen, dass die Elektra in den kommenden Jahren weiter gefordert sein wird. Die Zeiten als reine Stromversorgerin sind vorbei. Die Elektra will noch effizienter werden und wird darum weiterhin in den Netzausbau und in die Informatik investieren. Durch das 2016 gestartete «smart grid compass» Projekt soll auch das Elektra-Stromnetz schrittweise intelligenter werden.


«Die Elektra wird an der digitalen Transformation weiter teilhaben – das fordert der Markt und unser Anspruch, eine ganzheitlich denkende Energiedienstleisterin zu sein», sagt Elektra-Direktor Andreas Zimmermann. (elektra)

Der aktuelle Geschäftsbericht als pdf-Download  

zur Übersicht
 
  

 

Medienmitteilungen

21.05.2017

JA zur Energiestrategie 2050 ist der entscheidende erste Schritt

Der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) ist erfreut über das Ja der Schweizer Bevölkerung zur Energiestrategie 2050. Die Strategie ist ein klares Bekenntnis zu erneuerbaren Energien wie der Schweizer...

Kategorie: Medienmitteilungen
 

 

News

24.05.2017

Die Services industriels de Lausanne (SiL) und ewz übernehmen gemeinsam die Finanzierung, den Bau...

24.05.2017

Wenn die Turbinen des Windparks Verenafohren im Grenzgebiet nördlich von Schaffhausen surren,...

24.05.2017

Der Forschungsreaktor AGN-211-P ist ein sogenannter Swimming-Pool-Reaktor mit einer Maximalleistung...

 
 

15.05.2017

Inserent: ewb

04.05.2017

Inserent: GWF MessSysteme AG

05.04.2017

Inserent: Energie Thun

01.01.2017

Inserent: Ihre Unternehmung

 
Online werben
Online-Werbung auf strom.ch

Auf strom.ch trifft sich die Strombranche. Platzieren Sie Ihre Stelleninserate, Werbebanner oder Veranstaltungshinweise so nahe wie möglich bei Ihrem Zielpublikum. Zu den Tarifen  »