ewz begrüsst Ja der Gemeinden Juriens, Mont-la-Ville und La Praz zum Windpark Mollendru

04.04.18

ewz ist zusammen mit den Gemeinden Juriens, La Praz, Mont-la-Ville, Vaulion und der Stadt Yverdon-les-Bains Aktionär des Windparks Mollendruz. Der Windpark befindet sich auf dem Höhenzug östlich des Col du Mollendruz im Kanton Waadt und soll zwölf Windturbinen mit einer Kapazität von insgesamt 24 bis 36 Megawatt umfassen. ewz begrüsst das Ja der Standortgemeinden Juriens, Mont-la-Ville und La Praz zum Sondernutzungsplan. Damit hat das Projekt eine weitere wichtige Hürde geschafft.

Der Standort des Windparks Mollendruz weist gemäss örtlichen Messungen ein gutes Windpotenzial aus. Die erwartete jährliche Stromproduktion liegt bei 60 bis 75 Gigawattstunden, was in etwa dem Doppelten der Jahresproduktion des ewz-Windparks Epinette in Frankreich entspricht. ewz kommt damit beim Ausbau der Energieproduktion aus erneuerbaren Quellen und dem Ersatz des Strombezugs aus Kernkraftwerken einen bedeutenden Schritt weiter. Mit dem Ja der drei Standortgemeinden kann das Projekt weiterentwickelt werden und im Anschluss zur formalen Genehmigung des Sondernutzungsplanes durch den Regierungsrat Kanton Waadt das ordentliche Baubewilligungsgesuch eingereicht werden. Bisher hat ewz rund CHF 4  Mio. in das Projekt investiert.

ewz setzt auf Windenergie.
Im September 2017 haben die Stimmberechtigten der Stadt Zürich erneut einen Rahmenkredit von 200 Millionen Franken für Investitionen in die Produktion von Windenergie und Energie aus weiteren erneuerbaren Quellen gutgeheissen. ewz besitzt Windenergieanlagen in Deutschland, Frankreich und Schweden und ist an Windenergieanlagen in Norwegen und zwei Offshore-Windparks in Deutschland beteiligt. Insgesamt produzieren diese 580 Gigawattstunden Strom pro Jahr. ewz hat den Auftrag, auch im Inland in Windenergie zu investieren. Neben Mollendruz ist ewz zu 40 Prozent am Windparkprojekt Provence im Kanton Waadt nördlich des Neuenburgersees beteiligt.  (ewz)

 

 

zur Übersicht
 
  

 

Medienmitteilungen

05.07.2018

Energiewelten 2018: Der VSE-Bericht zur Energiewelt im Jahr 2035

Der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) hat sein Denkmodell zur Energiezukunft der Schweiz aktualisiert: Der Bericht «Energiewelten 2018» bezieht zentrale Ereignisse wie das Klimaabkommen von Paris (COP21) und...

Kategorie: Medienmitteilungen
 

 

News

12.07.2018

Ab 2020 wird die Überbauung Metalli mit Wärme und Kälte aus dem Wasser des Zugersees versorgt. Zug...

11.07.2018

Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI publiziert seit 2014 die monatlichen...

11.07.2018

Groupe E und Romande Energie, die je 45% der Aktien von Cisel Informatique SA halten, verkaufen die...

 
 

02.07.2018

Inserent: VSE

02.07.2018

Inserent: Pronovo

02.07.2018

Inserent: Pronovo

02.07.2018

Inserent: Pronovo

28.05.2018

Inserent: SH Power

 
Online werben
Online-Werbung auf strom.ch

Auf strom.ch trifft sich die Strombranche. Platzieren Sie Ihre Stelleninserate, Werbebanner oder Veranstaltungshinweise so nahe wie möglich bei Ihrem Zielpublikum. Zu den Tarifen  »