Axpo verkauft 50%-Anteil an der Lizerne et Morge SA

12.04.17

Der 50%-Anteil der Axpo Trading AG an der Lizerne et Morge SA (LMSA) geht per 11. April 2017 an die Stadt Sitten über. Damit stockt diese ihren Anteil an der Walliser Kraftwerksgesellschaft von bisher 20% auf 70% auf.

Axpo trennt sich im Rahmen ihrer Portfoliobereinigung erneut von einer Beteiligung an einem Wasserkraftwerk, die als nicht strategisch eingestuft wird. Bereits im Dezember 2016 hatte Axpo ihre Minderheitsbeteiligung am Rheinkraftwerk Albbruck-Dogern (RADAG) an die AEW Energie AG veräussert, Mitte März 2017 folgte der Verkauf der Anteile an der Argessa AG an die Energie Service Biel (ESB). Nun wurde der Anteil an der Lizerne et Morge SA devestiert. In allen drei Fällen handelt es sich um strate gisch für Axpo nicht relevante Beteiligungen an Wasserkraftwerken.

Die Verkäufe dieser Kraftwerkbeteiligungen erfolgen auch vor dem Hintergrund der Abhängigkeit vom Strompreis: Mit ihrem grossen Produktionspark in der Schweiz ist Axpo den Risiken der aktuell sehr tiefen Grosshandelspreise für Strom stark ausgesetzt. Um diese zu reduzieren, hatte Axpo in den vergangenen Monaten ein Portfolio von eigenen Wasserkraftwerken bzw. von Axpo Beteiligungen an Wasserkraftwerken eruiert, die zum Verkauf angeboten werden sollen.

Bei der Lizerne et Morge SA handelt es sich um eine 1957 gegründete Kraftwerksgesellschaft mit Sitz in Sitten im Kanton Walllis. Die Lizerne et Morge SA betreibt seit Beginn der 1960er Jahre ein Speicherkraftwerk, das die Zuflüsse der Flüsse Lizerne und Morge nutzt. Die am Ende der Lizerne-Schlucht gebaute Zentrale Ardon verfügt über eine installierte Leistung von 50 MW und erzeugt eine mittlere Jahresproduktion von rund 160 GWh.

Die Stadt Sitten erwirbt von der Axpo Trading AG 50% an der Lizerne et Morge SA und stockt damit ihren Anteil an der Kraftwerksgesellschaft deutlich auf. Neben der Stadt Sitten halten wie bis anhin die FMV AG (Walliser Elektrizitätsgesellschaft, 20%) und die Stadt Siders (10%) Anteile an der Lizerne et Morge SA.

Der Verkauf des 50 %-Anteils an der Lizerne et Morge SA wurde am 11. April 2017 vollzogen. Über den Kaufpreis haben Axpo und die Stadt Sitten Stillschweigen vereinbart.

zur Übersicht
 
  

 

Medienmitteilungen

13.07.2017

Energiewelten statt Prognosen: Der VSE denkt die Energiezukunft

Wie könnte unser Energiesystem 2035 aussehen? Welche Markt- und Geschäftsmodelle haben Aussichten auf Erfolg? Welche Rolle wird die Wasserkraft spielen? Der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) nimmt sich dieser...

Kategorie: Medienmitteilungen
 

 

News

19.07.2017

Ende März 2017 haben das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt und IWB über die Zunahme von...

19.07.2017

Der Dachverband Schweizer Verteilnetzbetreiber (DSV) ist bereit, die mit dem Ja zum revidierten...

19.07.2017

Axpo richtet ihre Netzplanung auf die Energiestrategie 2050 aus: Aufgrund veränderter...

 
 

14.06.2017

Inserent: Genossenschaft Elektra

01.01.2017

Inserent: Ihre Unternehmung

 
Online werben
Online-Werbung auf strom.ch

Auf strom.ch trifft sich die Strombranche. Platzieren Sie Ihre Stelleninserate, Werbebanner oder Veranstaltungshinweise so nahe wie möglich bei Ihrem Zielpublikum. Zu den Tarifen  »