Repower investiert in erneuerbare Energien

06.12.18

Repower und ein Europäischer Fonds gründen Repower Renewable, ein Joint Venture für Anlagen und Projekte im Bereich erneuerbare Energien in Italien.

Das Bündner Energieunternehmen Repower AG gründet durch seinen italienischen Firmenzweig, Repower Italia, mit einem der führenden Europäischen Fonds ein Joint Venture, Repower Renewable. Aufgaben des Joint Ventures sind das Portfoliomanagement und die Entwicklung von innovativen Projekten im Bereich erneuerbare Energien. Das Portfolio von Repower Renewable besteht aus Wasser-, Solar- und Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt etwa 90 MW. Sämtliche Anlagen und Projekte der neuen Gesellschaft Repower Renewable werden im italienischen Markt angesiedelt sein. Der Gesamtwert des Portfolios beläuft sich auf rund 100 Millionen Euro. Die Gründung von Repower Renewable folgt den jüngsten Markttrends, die eine allgemeine Erholung bei den erneuerbaren Energien in Italien erkennen lassen. Sie unterstreicht zudem die Strategie von Repower, die auf eine Eigenproduktion aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen abzielt.

Fabio Bocchiola, Leiter Repower Italien: «Repower Renewable ist ein zentrales Element der Wachstumsstrategie im Bereich der erneuerbaren Energieerzeugung und bestätigt das Interesse von Repower am italienischen Markt.»

Weitere Informationen folgen Mitte Dezember 2018. (repower)

zur Übersicht
 
Online werben
Online-Werbung auf strom.ch

Auf strom.ch trifft sich die Strombranche. Platzieren Sie Ihre Stelleninserate, Werbebanner oder Veranstaltungshinweise so nahe wie möglich bei Ihrem Zielpublikum. Zu den Tarifen  »

 

News

12.12.2018

Axpo hat im Geschäftsjahr 2017/18 ein starkes Ergebnis erzielt. Sowohl Betriebsergebnis (348 Mio....

 

Veranstaltungen