Elektroinstallateur/in EFZ als Teamleiter/in Messen & Systeme

15.06.2022

Elektroinstallateur/in EFZ als Teamleiter/in Messen & Systeme

Arbeitgeber
Technische Betriebe Goldach
Pensum
100%
Arbeitsort
Goldach
Arbeitsbeginn
per sofort oder nach Vereinbarung

Die Technischen Betriebe Goldach sind ein Energie­versorgungsunternehmen mit den Sparten Elektrizität, Erdgas und Wasser. Für die rund 9'400 Einwohner der Gemeinde bauen und unterhalten die Mitarbeitenden der Technischen Betriebe die jeweiligen Verteilnetze und Anlagen sowie die Strassenbeleuchtung. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Elektroinstallateur/in EFZ (100%) als Teamleiter/in Messen & Systeme
 

Ihr Verantwortungsbereich

Mit Ihrem Einsatz leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der Qualität und der Verfügbarkeit unserer Strom­versorgung. Sie verantworten das Messwesen, bedienen und betreuen die Ablese- und Energiedatensysteme und helfen im Netzunterhalt mit. Sie leisten wie das gesamte Team Pikettdienst und helfen bei Bedarf in den Bereichen Wasser- und Gasversorgung aus.

Ihr Profil

Für diese abwechslungsreiche und weitgehend selbständige Tätigkeit suchen wir eine initiative Person mit exakter Arbeitsweise. Sie bringen eine Ausbildung als Elektro­installateur/in EFZ mit und können von Vorteil erste Erfahrungen im Zählerwesen ausweisen. Fachspezifische Weiterbildungen und persönliches Engagement besonders im Zusammenhang mit komplexen EDV-Systemen sind für Sie selbstverständlich.

Ihre Perspektive

Sie erwartet eine abwechslungsreiche Aufgabe in unserem aufgestellten Team mit zeitgemässen Anstellungs­bedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Interessiert?
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Anton Sax, Leiter Technische Betreibe, Telefon 058 228 78 78 oder E-Mail anton.sax@goldach.ch.

Informationen zur Gemeinde und über die Technischen Betriebe erhalten Sie unter www.goldach.ch. Wir bitten Sie, Ihr Bewerberprofil ausschliesslich online via unserem Recruiting-Tool zu erfassen – besten Dank.

Gemeinderat Goldach