Trendumfrage Branche

Wie sehen Sie die Energiezukunft 2035? Nehmen Sie teil an der 5 bis 10-minütigen Umfrage des VSE und vergleichen Sie Ihre Einschätzung mit jener von anderen Mitgliedern und mit der Einschätzung des VSE. Geben Sie dabei Ihre persönliche Einschätzung ab.

Alle Mitarbeitenden der VSE-Mitglieder sind teilnahmeberechtigt. Die Weiterleitung ist ausdrücklich erwünscht. Ihre Anonymität ist gewährleistet.

Weshalb eine VSE-Umfrage zum Thema?
Der VSE setzt sich intensiv mit der Energiezukunft auseinander. Mit dem Energiewelten-Bericht 2017 hat er vier extreme aber denkbare Energiewelten der Zukunft beschrieben. Dabei hat der VSE auch den Trend 2035 untersucht, der die aktuell wahrscheinlichste Entwicklung der Schweizer Energiewirtschaft aufzeigt. Der Trend 2035 wird seither jährlich überprüft – mittels Monitoring neuer wissenschaftlicher Studien. Der Verband hat die wichtigsten Trends und Herausforderungen also auf dem Radar. Das Projekt Energiewelten läuft nun seit bald vier Jahren. Der Zeitpunkt ist da, um die Einschätzung der Mitglieder zur Energiezukunft 2035 erneut abzuholen.

Wie wird die Umfrage durchgeführt?
Die Umfrage wird mit dem EVU-Tool des VSE durchgeführt. Im Sommer 2018 lanciert und seither weiter ausgebaut, dient das Tool unter anderem als Grundlage für Strategieentwicklungen und steht exklusiv den VSE-Mitgliedern zur Verfügung.

Wie kann ich die Resultate mitverfolgen?
Der laufende Durchschnitt der Erwartungen aller Umfrageteilnehmer wird live dargestellt und mit den Erwartungen des Verbandes verglichen. Das Endresultat präsentieren wir Ihnen im Energiewelten-Bericht 2019.

Das «Trapez» (Viereck) stellt den Durchschnitt der Erwartungen der Mitarbeiter der Mitgliedsunternehmen zur Energiezukunft dar. Gehen die Erwartungen zur Energiezukunft eher in Richtung Trust World, Trade World, Local Word oder Smart World?

Sehen Sie hier das Live-Resultat