Laden Sie hier Ihr Dokument

Sie sehen das gesuchte Dokument nicht?
Wenn Sie für Mitglieder bestimmte Dokumente wie Themenpapiere oder Sessionsberichte aus Bundesbern suchen, müssen Sie sich einloggen.
Sie haben keinen Account? Hier können Sie sich registrieren.

Handbuch Rückspeisevergütung

Vergütung gemäss Artikel 7 Absatz 2 Energiegesetz Rückspeisevergütungen gemäss Art. 7 Abs. 2 des Energiegesetzes (EnG, SR 730.0) von Netzbetreibern an Produzenten, welche dezentral Strom produzieren (z.B. Betreiber von Photovoltaikanlagen), haben in den letzten Jahren aufgrund vermehrt dezentraler Einspeisungen an Bedeutung gewonnen. Ziel des vorliegenden Handbuchs ist, die rechtskonforme Umsetzung der Berechnung der Rückspeisevergütung gemäss Art. 7 Abs. 2 EnG durch die Netzbetreiber zu unterstützen. 2016, pdf

Strompreise - Komponenten eines typischen Haushaltes in der Schweiz

Der Strompreis setzt sich zusammen aus den Komponenten:<ul><li>Netze</li><li>Energie</li><li>Abgaben</li></ul>In dieser Übersicht&nbsp;wird&nbsp;kurz die Strompreisentwicklung in den letzten 6 Jahren beleuchtet.

Basiswissen-Dokument - Strompreisbildung

Der Strompreis bildet sich auf dem freien Markt in Abhängigkeit von Angebot und Nachfrage. Dabei spielt die allgemeine Konjunktur eine Rolle, aber auch das Wetter, die Preise von Primärenergien, Grenzkapazitäten sowie die Einspeisung von Wind- oder Photovoltaik-Strom und vieles mehr. An der Strombörse ergibt sich der Preis aus den Grenzkosten des letzten noch einzusetzenden Kraftwerks. Da die Schweiz im Vergleich zum eigenen Verbrauch relativ viel elektrische Energie importiert und exportiert, spielen für die Gross-handelspreise auch die Preise in den umliegenden Nachbarländern eine wesentliche Rolle. Für die Endkun-denpreise ist der Wechselkurs CHF/€ sowie Zuschläge für das Mengen- und Ausgleichsenergierisiko, für die Benutzung des Netzes, für Systemdienstleistungen, Konzession an die Gemeinde und die Förderung erneu-erbarer Energien ebenfalls zu berücksichtigen. 2018, pdf